WIR SERVIEREN IHNEN

DIE FRISCHESTEN NEWS
Sunsweet is an agricultural cooperative

Sunsweet Prunes

Blog

Hier veröffentlichen wir regelmäßig Tipps für ein gesundes Leben, neue Rezepte und andere spannende News zu Trockenpflaumen.

Her mit der Bikinifigur

kalifornische trockenpflaumen - Donnerstag, Juni 22, 2017

Bikinifigur“ ist ein Wort, das selbst den Diszipliniertesten von uns Angst einjagen kann! Ab wann gilt man eigentlich als schlank? Und wie schnell müssen die Pfunde purzeln? Crash-Diäten sind jedenfalls keine Lösung. Deshalb versuchen Sie’s diesen Sommer lieber mit einem weniger rigorosen, aber dafür langfristig erfolgreicheren Weg.


Funktionieren Crash-Diäten?

Wer sagt eigentlich, dass Crash-Diäten gut sind? Einer Studie mit 200 übergewichtigen Erwachsenen zufolge, die in der wissenschaftlichen Publikation „The Lancet“ veröffentlicht wurde, nehmen Menschen, die eine Crash-Diät machen zwar ab. Allerdings kann dieser Weg gefährlich sein. Das liegt daran, dass es gar nicht so einfach ist, den Körper mit allen Nährstoffen zu versorgen, die er braucht, wenn man deutlich weniger isst. Deshalb versuchen Sie’s diesen Sommer lieber mit einem weniger rigorosen, aber dafür langfristig erfolgreicheren Weg.

Gibt es einen anderen Weg?

Zu viel zu essen – wovon auch immer – führt höchstwahrscheinlich dazu, dass man zunimmt. Laut einer Studie der Liverpool University, könnten Trockenpflaumen jedoch dazu beitragen, dass man abnimmt. Vorausgesetzt man isst 140-170 g täglich, im Rahmen einer Gewichtsreduktions-Diät.

Ob Sie ein Musikfestival besuchen, ein Picknick machen, mit der Familie unterwegs sind oder einfach nur Ihrer täglichen Arbeit nachgehen ... zwischendurch einen Happen zu essen, gehört zu unserem heutigen Lebensstil dazu. Dabei versteht es sich von selbst, dass ungesunde Snacks wie Chips, Kekse und kohlensäurehaltige Getränke auf eine gelegentliche Ausnahme beschränkt bleiben sollten. Es gibt allerdings Anhaltspunkte dafür, dass nährstoffreiche Snacks als Bestandteil in eine gesunde, ausgewogene Ernährung mit einbezogen werden können – und auch sollten.

Was ist das Geheimnis beim Naschen?

Die Mayo-Klinik hat herausgefunden, dass gesunde Snacks dazu beitragen, den Hunger in Schach zu halten und die Wahrscheinlichkeit senken, dass man am Tisch alles in sich hineinschlingt, was geht. Der Trick ist, Snacks zu wählen, die satt machen und die ernährungsphysiologisch wertvoll sowie relativ kalorienarm sind. Und weil Trockenpflaumen Früchte sind – und damit niedriger in der Energiedichte als viele andere Arten von Snacks –, sind sie unter Umständen eine bequeme gesunde Alternative, wenn sie im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung und eines gesunden Lebensstils genossen werden.

Warum essen wir ständig zu viel?

Psychologen und andere Experten tendieren zu der Meinung, dass es eine Reihe von komplexen, emotionalen Vorgängen hinter unserer Neigung zum Überessen gibt. Wer lernt, auf seinen Körper zu hören und herausfindet, was der Auslöser für „grundloses“ Essen ist, kann etwas daran ändern. Damit er ein gesundes Gewicht erreicht und hält – sogar auf Dauer.

  1. Grund Nr. 1: Wir sind ständig am Rennen Wenn wir viel zu tun haben und regelmäßig „auf dem Sprung“ essen – also essen, was gerade greifbar ist –, kommen unsere Essgewohnheiten gewaltig durcheinander. Vielleicht erinnern Sie sich noch nicht einmal daran, wann Sie sich das letzte Mal zu einem ausgiebigen Essen an einen Tisch gesetzt haben. Dabei ist das tägliche Zwischendurchessen unglaublich kalorienlastig! Versuchen Sie daher, dem Essen mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Planen Sie voraus – d. h. füllen Sie Ihren Vorratsschrank so, dass Sie jederzeit etwas Leckeres „basteln“ können. Gut ist es auch, ein paar einfache Rezepte auf Lager zu haben. Und nehmen Sie sich fest vor (und halten es auch), dass Sie sich – von nun an – eine kleine Auszeit nehmen, um Ihr Essen zu genießen.

  2. Grund Nr. 2: wir wollen eigentlich was anderes als Essen

    Vielleicht sind Sie müde oder gestresst oder beides – das wäre noch nicht mal ungewöhnlich bei unserem hektischen Leben! Versuchen Sie, sich dessen bewusst zu werden, was Sie umtreibt. Falls Sie Trost brauchen, versuchen Sie nicht, das mit Essen zu kompensieren. Rufen Sie lieber eine Freundin oder einen Freund an. Oder gehen Sie zu einem Spaziergang vor die Tür. Gönnen Sie sich eine Handmassage. Manchmal können ein paar TLCs (therapeutic lifestyle changes) auf lange Sicht eine Menge Lücken füllen.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen einen wunderschönen und gesunden Sommer!

Bitte beachten Sie: Trockenpflaumen sind gut für die Verdauung und unterstützen eine regelmäßige Verdauung. Vorausgesetzt, Sie essen täglich 100 g im Rahmen einer abwechslungsreichen, ausgewogenen Ernährung und eines aktiven Lebensstils. Wenn Sie gesundheitliche Bedenken haben, konsultieren Sie bitte immer Ihren Hausarzt.

Unsere Chorizo-Garnelen-Pflaumenspieße sind ein pfiffiges Rezept – wie gemacht für Partys.

kalifornische trockenpflaumen - Donnerstag, Juni 15, 2017

Etwas Köstliches unter der Woche aufzutischen ist nicht immer einfach. Da kommt ein Rezept wie unser fruchtiges Pflaumen-Pilaw mit Hähnchenspießen doch wie gerufen. Es geht schnell, sieht gut aus und ist total lecker. Und wetten, dass Ihre ganze Familie begeistert sein wird!

Zutaten

1 Süßkartoffel (ca. 250 g)
Salz
175 g Doppelrahm-Frischkäse
1 EL Tahin (Sesammus)
2 EL Zitronensaft
¼-½ TL Cayennepfeffer
8 große Garnelen (z. B. Tiger Prawns, ca. 200 g)
2 EL Olivenöl
100 g weiche Chorizo (spanische Paprikawurst)
12 kalifornische Trockenpflaumen
Außerdem:
4 Holzspieße

Zubereitung

  1. Für den Dip die Süßkartoffel schälen und in Würfel schneiden. Mit 100 ml Wasser und 1 Prise Salz in einen Topf geben, aufkochen und ca. 10 Minuten köcheln, bis die Süßkartoffel weich ist. Kartoffelstücke in der Garflüssigkeit pürieren. Püree etwas abkühlen lassen.
  2. Süßkartoffelpüree, Frischkäse, Tahin und 2 EL Zitronensaft verrühren. Dip mit Salz, Cayennepfeffer und evtl. noch etwas Zitronensaft würzig abschmecken. Dip kalt stellen.
  3. Holzspieße ca. 30 Minuten in kaltes Wasser legen, damit sie später auf dem Grill nicht verbrennen. Garnelen bis auf die Schwanzflosse schälen. Am Rücken längs einschneiden und den Darm entfernen. Garnelen waschen, gut trocken tupfen und in dem Olivenöl wenden. Chorizo in 8 Stücke schneiden. Je 2 Garnelen und Chorizostücke sowie 3 Trockenpflaumen abwechselnd auf die Spieße stecken. Auf dem heißen Grill 4-6 Minuten grillen. Süßkartoffeldip dazu reichen.

Sommer: die Zeit der guten Laune

kalifornische trockenpflaumen - Donnerstag, Juni 08, 2017

Ob Sie Pfingsten im Kreise Ihrer Familie feiern oder die Sommersonnenwende mit Ihren Freunden – ein Sommer-Wochenende ist die schönste Gelegenheit, um gemeinsam zu Chillen. Und damit Sie bei Ihren Festen so viel Spaß haben, wie Ihre Gäste, verraten wir Ihnen einen Trick: gute Planung. Dann klappt alles wie am Schnürchen.


Das Menü: einfach und einfach beeindruckend

Selbst ein Essen, das was hermacht – wie etwa mariniertes Hähnchen oder ein Lachsfilet mit einer Kräuterkruste – kann in den Ofen gestellt und dann sich selbst überlassen werden. Und etwa eine Stunde vor Ihr Fleisch oder Fisch fertig ist, stecken Sie einfach noch ein paar neue Baby-Kartoffeln mit in den Ofen. Am besten, Sie nehmen ungeschälte Kartoffeln, wenden diese in Öl und Kräutern – Rosmarin passt z. B. ausgezeichnet – sowie einer Prise Meersalz. Das Ganze ist nicht nur einfach, sondern auch richtig lecker.

Hilfe annehmen

Nicht selten fragen die Gäste, ob sie etwas zu Ihrer Einladung mitbringen können. Dann seien Sie bloß nicht bescheiden, sondern sagen Sie ruhig „Ja bitte!“ Machen Sie jedem Gast eine Vorgabe ... etwa für einen Salat, und überlassen Sie ihm den Rest. Ob grüner Salat oder einer auf Tomaten-Basis oder ein Salat mit gemischten Bohnen – was immer Ihnen einfällt. Sie könnten sogar einen Gast bitten, einen Obstsalat zu machen – als Dessert. Und für den Fall, dass Ihren Gästen kein gutes Rezept einfällt, verweisen Sie einfach auf unsere Rezeptseiten. Dort findet sich jede Menge Inspiration!

Halten Sie alle auf Trab

Spiele sind das beste Mittel, um bei einer Sommereinladung das Eis zu brechen – besonders bei den jüngsten Gästen. Bitten Sie daher jede Familie, den anderen ihr Lieblings-Outdoor-Spiel beizubringen: Sackhüpfen. Versteckspielen. Etwas alles mit Seifenblasen oder Ballons. Das multipliziert den Spaßfaktor im Nullkommanichts. Am Ende werden alle ordentlich Appetit auf das köstliche, gesunde Essen haben. Und die Kinder werden sich bis dahin genug miteinander angefreundet haben, dass sie nach dem Essen weiter miteinander toben, während die Erwachsenen ihre wohlverdiente Ruhe genießen.

Bei Sommerfesten sind Trockenpflaumen so etwas wie stille Helden. Dabei verleihen sie vielen Speisen und Getränken eine fruchtige Note. Ob süße oder herzhafte Häppchen – wie etwa gebackene Trockenpflaumen mit Chorizo oder – noch einfacher – ein Nussmix (die meisten Supermärkte haben eine spannende Auswahl) mit gehackten Trockenpflaumen aufgepeppt. Trockenpflaumen machen sich aber auch gut in einer fruchtigen Marinade oder Grillsauce, weil sie ihnen einen intensiveren Geschmack verleihen und vielen Fleisch- und Fischarten den gewissen Kick geben. Auch gegrillte Gemüsespieße schmecken damit gleich noch mal so gut. Selbst Salate bekommen durch Trockenpflaumen das gewisse Etwas – sowohl deftige als auch süße. Die Frucht ist außerdem der perfekte Partner für Schoko-Desserts – Pflaumen-Brownies gefällig? Und unser Pflaumen-Trunk ist eine köstliche Basis für eine große Auswahl an Getränken: von Smoothies bis zu Mocktails und von fruchtigen Cocktails, nur für Erwachsene, bis hin zu erfrischenden, gefrorenen Naschereien, auf die Groß und Klein steht.

Auf unseren Rezept-Seiten finden Sie jede Menge Ideen für Ihre Feste oder zumindest Anregungen. voller Ideen für Sie zu folgen oder von inspiriert werden. Und unsere Broschüre „Köstliche Partyrezepte mit kalifornischen Trockenpflaumen “ enthält viele Tipps, mit denen Ihr Sommerfest garantiert gelingt!

Bitte beachten Sie: Trockenpflaumen sind gut für die Verdauung und unterstützen eine regelmäßige Verdauung. Vorausgesetzt, Sie essen täglich 100 g im Rahmen einer abwechslungsreichen, ausgewogenen Ernährung und eines aktiven Lebensstils. Wenn Sie gesundheitliche Bedenken haben, konsultieren Sie bitte immer Ihren Hausarzt.

Ein köstlicher Schmaus – für den Magen und die Augen: Unser fruchtiges Pflaumen-Pilaw mit Hähnchenspießen ist dabei auch noch sagenhaft einfach zu machen!

kalifornische trockenpflaumen - Donnerstag, Mai 25, 2017

Etwas Köstliches unter der Woche aufzutischen ist nicht immer einfach. Da kommt ein Rezept wie unser fruchtiges Pflaumen-Pilaw mit Hähnchenspießen doch wie gerufen. Es geht schnell, sieht gut aus und ist total lecker. Und wetten, dass Ihre ganze Familie begeistert sein wird!

Zutaten

4 Metallspieße à ca. 20,5 cm Länge
2 doppelte Hähnchenbrustfilets (à ca. 600 g), gehäutet und in mundgerechte Stücke geschnitten
100 g Naturjoghurt
1 EL Kurkuma
½ TL Chili-Pulver
Saft von 1 Zitrone
Für den Reis-Pilaw:
1 großes Stück Butter
1 mittelgroße Zwiebel, geschält, geputzt und fein gehackt
1 TL gemahlener Koriander
1 TL gemahlener Kreuzkümmel
1 TL Kreuzkümmelsamen
120 g brauner Basmati-Schnellkochreis (Naturreis)
500 ml warme Hühnerbrühe
6 kalifornische Trockenpflaumen, grob gehackt
1 große Handvoll geschälte Pistazien, grob gehackt
2 EL frischer Koriander, fein gehackt
2 EL frische Petersilie, fein gehackt
Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Für die Hähnchenspieße Joghurt, Kurkuma, Chili-Pulver und Zitronensaft mischen.
  2. ¼ der Hähnchenwürfel aufspießen, dann in eine flache Schale geben und mit der Marinade bedecken. Beiseite stellen.
  3. Butter bei schwacher Hitze in einer großen schweren Pfanne schmelzen. Zwiebeln zugeben und gut umrühren. Etwa fünf Minuten lang glasig dünsten. Den gemahlenen Koriander, Kreuzkümmel und Kreuzkümmelsamen zugeben und kurz rühren.
  4. Reis zur Zwiebelmischung geben und vermengen. Etwa eine halbe Minute warten, bevor Sie die Hühnerbrühe zugeben.
  5. Gut umrühren, aufkochen, dann die Hitze auf niedrigste Stufe stellen und mit einem gut schließenden Deckel abdecken.
  6. Ca. zehn Minuten weiterköcheln lassen, ab und zu überprüfen, ob der Reis mehr Flüssigkeit braucht. Falls ja, etwas Wasser zugeben und weitere fünf Minuten abgedeckt quellen lassen.
  7. Während der Reis kocht, Grill auf die höchste Stufe stellen, überschüssige Marinade entfernen und Hähnchenspieße darauf legen.
  8. Die Spieße etwa alle zwei Minuten drehen, damit die Hähnchenbrust gleichmäßig gart. Sobald die Spieße gar sind, vom Grill nehmen und beiseite stellen.
  9. Deckel vom Reis nehmen und kurz mit einer Gabel auflockern. Einen Moment warten, bis der Reis ausgedampft ist, dann Trockenpflaumen, Pistazien und frische Kräuter zugeben. Alles miteinander vermengen. Reis in eine große, breite Servierschüssel geben und die Hühnerspieße darauf legen. Sofort servieren. Dazu passt ein knackiger, grüner Salat.

Am Welt-Verdauungstag liegt der Fokus auf der Verdauung – was sonst

kalifornische trockenpflaumen - Donnerstag, Mai 18, 2017

Verdauung auf den Punkt gebracht

Die Verdauung ist der Weg der Nahrung durch den Körper, während sie aufgespalten wird. Obwohl es ein so komplexer Prozess im Körper ist, dürfen sich viele von uns glücklich schätzen, dass sie ein gesundes Verdauungssystem haben und es für sie sogar fast selbstverständlich ist. Wenn es allerdings aus dem Takt gerät, kann unser ganzer Körper die Auswirkungen zu spüren bekommen. Unser moderner Lebensstil, bei dem wir meist im Sitzen arbeiten, uns wenig bewegen, verarbeitete Lebensmittel essen und ständig unter Stress stehen, fordert seinen Tribut von unserem Bauch. Mit der Zeit kann eine träge Verdauung sogar chronisch werden. Und das wiederum kann zu emotionalen Störungen wie Angst führen und zu körperlichen Beschwerden, wie Blähungen, Reflux, Verstopfung und Durchfall.

So halten Sie Bauchbeschwerden in Schach

Bei jeder Art von Gesundheitsbeschwerden ist Vorbeugen besser als Heilen. Zum Glück gibt es einige einfache und effektive Maßnahmen, die helfen, Bauchbeschwerden in den Griff zu bekommen. Wer gut über die Verdauung Bescheid weiß, sich für Lebensmittel entscheidet, die dem Bauch guttun und bessere Essgewohnheiten annimmt, hat schon eine Menge für eine gesunde Verdauung getan.

Tipps und Tricks

Wenn Sie weiterlesen, verraten wir Ihnen unsere 4 besten Tipps, mit denen Sie ein gesundes Verdauungssystem aufrechterhalten können.
  1. Essen Sie mehr ballaststoffreiche Lebensmittel

    In Trockenpflaumen stecken jede Menge Ballaststoffe. Der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit zufolge, kann der tägliche Verzehr von etwa 100 g Trockenpflaumen helfen, die normale Darmfunktion zu erhalten. Diese gesundheitsbezogene Aussage hat die EU-Kommission inzwischen sogar offiziell zugelassen.

  2. Wasser – nicht nur zum Waschen da

    Dehydration kann zu Kopfschmerzen, Konzentrationsschwäche, Müdigkeit, Verstopfung und fahler Haut führen. Achten Sie also unbedingt darauf, dass Ihre Ernährung viel Wasser und andere Flüssigkeiten – wie etwa unseren Pflaumen-Trunk – enthält.

  3. Bleiben Sie in Bewegung

    Wenn Sie ständig körperlich aktiv sind, kurbelt das nicht nur Ihren Stoffwechsel an, sondern es ist auch einer regelmäßigen Verdauung förderlich.

  4. Immer ruhig Blut

    Bauen Sie Stress ab, bevor er Ihnen an die Nieren geht. Etwa indem Sie beruhigende Musik hören oder einfach einen Freund anrufen, um Neuigkeiten auszutauschen.

Wenn Sie mehr dazu wissen möchten, laden Sie sich gleich unseren kostenlosen Ernährungsleitfaden für Menschen mit Reizdarmsyndrom herunter.

Welche Rolle Trockenpflaumen bei der Aufrechterhaltung einer gesunden Verdauung spielen können

Es könnte mehrere Gründe haben, warum Ihr Verdauungssystem nicht gerade optimal funktioniert. Und natürlich gibt es mehrere mögliche Lösungen für das Problem. Eine der einfachsten „Übungen” könnte es sein, täglich kalifornische Trockenpflaumen auf Ihren Speiseplan zu setzen. Und eine köstliche noch dazu. Das Gute daran: Unsere Produkte sind 100 % natürlich und können von der ganzen Familie genossen werden – ob Kinder, Schwangere oder ältere Menschen. Und weil wir nur die besten kalifornischen Pflaumen verwenden, ist unser Sortiment die perfekte Ergänzung für eine gesunde, ausgewogene Ernährung.

Bitte beachten Sie: Trockenpflaumen sind gut für die Verdauung und unterstützen eine regelmäßige Verdauung. Vorausgesetzt, Sie essen täglich 100 g im Rahmen einer abwechslungsreichen, ausgewogenen Ernährung und eines aktiven Lebensstils. Wenn Sie gesundheitliche Bedenken haben, konsultieren Sie bitte immer Ihren Hausarzt.

Trockenpflaumen-Power im Glas! Denn man kann nie genug leckere Smoothie-Rezepte haben

kalifornische trockenpflaumen - Donnerstag, Mai 11, 2017

Die Kombination von Avocado, Apfel und Spinatblättern, verfeinert mit Honig, Zitrone, Ingwer und köstlich-süßem Pflaumen-Trunk, macht aus diesem Smoothie einen wunderbar nährstoffreichen Vitaldrink. Und eine einfache Art, zum 5-pro-Tag-Ziel Ihrer Familie beizutragen. Selbst für heikle Esser!

Zutaten

½ Avocado
1 kleiner Apfel, geschält, entkernt und grob gehackt
30 g Spinatblätter, gewaschen
1 EL Honig
Saft von ½ Zitrone

1 Stück Ingwer, ca. 2 cm lang, geschält 300 ml Pflaumen-Trunk (Prune Drink)

Zubereitung

  1. Alle Zutaten bis auf den Ingwer und den Pflaumen-Trunk (Prune Drink) in den Mixer geben.
  2. Den Ingwer mit einer feinen Reibe hineinreiben. Falls Sie keine Reibe haben, hacken Sie den Ingwer so fein wie möglich und geben diesen ebenfalls in den Mixer.
  3. Genügend Pflaumen-Trunk (Prune Drink) zugießen, damit alle Zutaten geradeso bedeckt sind. Alles gründlich mixen, fertig.

Die 6 am meisten gestellten Fragen zu Trockenpflaumen

kalifornische trockenpflaumen - Donnerstag, Mai 04, 2017

Alles, was Sie schon immer über Trockenpflaumen wissen wollten und wahrscheinlich noch einiges mehr – an einer Stelle! Auf unserer offiziellen Seite mit den am häufigsten gestellten Fragen und Antworten finden Sie es – rund um unsere kalifornische Trockenpflaume. Schauen Sie sich gleich die 6 am meisten gestellten Fragen zu Trockenpflaumen an.

  1. Sind kalifornische Trockenpflaumen glutenfrei?
  2. Berichten zufolge sollte etwa jeder vierte Mensch – aus einer Reihe von Gründen – versuchen, sich glutenfrei zu ernähren. Gluten ist das Protein, das in Getreide wie z. B. Weizen vorkommt. Mit Dingen wie Brot, Nudeln und Müsli allerdings, die ja eigentlich als Grundnahrungsmittel tagtäglich auf dem Speiseplan stehen, ist es gar nicht so einfach, auf Gluten zu verzichten. Und die gute Nachricht? Alle Früchte sind von Natur aus glutenfrei. Daher können Sie eine Portion Trockenpflaumen oder ein Glas Pflaumen-Trunk genießen, wann immer Sie Lust darauf haben. Sie können sie sogar in die Lieblingsrezepte Ihrer Zöliakie-Diät einbauen – für die süße bzw. fruchtige Note.

  3. Sind Trockenpflaumen für Menschen mit Diabetes geeignet?
  4. Experten empfehlen, den Blutzuckerspiegel stets auf dem gleichen Niveau zu halten. Daher gilt eine Ernährung mit einem GI von insgesamt 50 oder weniger als ideal. Das bedeutet aber zum Glück nicht, dass sie Nein zu leckeren Naschereien wie kalifornische Trockenpflaumen sagen müssen. An der Harvard Medical School hat man herausgefunden, dass der GI von entsteinten Trockenpflaumen etwa bei 29 liegt. Das macht sie zu einer Frucht mit einem niedrigen GI, die den Blutzucker und Insulinspiegel nicht erheblich beeinflussen.

  5. Steckt in Trockenpflaumen Zucker?
  6. Trockenpflaumen enthalten keinen Zuckerzusatz. Sie sind schlicht und einfach getrocknete Pflaumen: aus einer Pflaume wird eine Trockenpflaume, indem ihr Wasser entzogen wird. Während des Trocknungsprozesses der Pflaume, wird Saccharose zu Glukose und Fructose hydrolysiert, so dass Trockenpflaumen nur minimal Saccharose enthalten. Dabei gehören Trockenpflaumen in die Klasse der Vollwert-Frucht, womit sie einen Beitrag zu Ihrem 5-pro-Tag-Ziel und der Aufnahme von Ballaststoffen leisten können.

  7. Wie wirken sich Trockenpflaumen auf das Verdauungssystem aus?
  8. Seit Jahrhunderten verbindet man mit Trockenpflaumen – und Pflaumen-Trunk – eine gesunde Verdauung. Inzwischen gibt es sogar wissenschaftliche Erkenntnisse, die das belegen. Studien haben gezeigt, dass Trockenpflaumen, genau wie ballaststoffreiche Nahrungsergänzungen, zu einer normalen Darmfunktion beitragen können. Vorausgesetzt, Sie essen täglich 100 g, als Teil einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung und eines aktiven Lebensstils. Eigentlich sollten Trockenpflaumen als bevorzugte Therapie betrachtet werden, wenn es um die Aufrechterhaltung einer gesunden Darmtätigkeit geht.

  9. Wie hängen starke Knochen mit Trockenpflaumen zusammen?
  10. Studien legen die Vermutung nahe, dass sich Trockenpflaumen wegen der Nährstoffe, die sie bieten, positiv auf die Knochengesundheit auswirken könnten. Trockenpflaumen enthalten Vitamin K und Mangan, von denen unter anderem gesunde Knochen direkt profitieren. Trockenpflaumen enthalten auch reichlich Vitamin B6, das dazu beiträgt, dass sich gesunde Blutzellen in unserem Knochenmark bilden und der Hormonspiegel normal bleibt, einschließlich derjenigen Hormone, die an einem gesunden Knochenbau beteiligt sind.

  11. Und unser Favorit: Wie genau wird aus einer Pflaume eine Trockenpflaume?
  12. Es ist ziemlich einfach: Kalifornische Trockenpflaumen sind eine besondere Sorte von sonnengereiften Pflaumen, die getrocknet wurden, indem man ihnen Wasser entzogen hat. Diese „optimierte französische“ Sorte besticht durch einen außergewöhnlich hohen Zuckergehalt, dem unsere kalifornischen Trockenpflaumen ihren unverwechselbaren Geschmack verdanken: intensiv-fruchtig mit Noten von cremiger Vanille. Die getrockneten Früchte haben einen ähnlichen Nährstoffgehalt – z. B. Ballaststoffe – wie frische Pflaumen, sie sind allerdings das ganze Jahr über zu haben und dazu noch lange haltbar. Weitere Pluspunkte, die für sie sprechen.

Bitte beachten Sie: Trockenpflaumen sind gut für die Verdauung und unterstützen eine regelmäßige Verdauung. Vorausgesetzt, Sie essen täglich 100 g im Rahmen einer abwechslungsreichen, ausgewogenen Ernährung und eines aktiven Lebensstils. Wenn Sie gesundheitliche Bedenken haben, konsultieren Sie bitte immer Ihren Hausarzt.

Unser Simnel Cake verleiht dem traditionellen, leckeren Klassiker eine wunderbar fruchtige Note.

kalifornische trockenpflaumen - Donnerstag, April 27, 2017

Backen Sie doch mal einen Simnel Cake selbst. Unser Rezept verleiht ihm eine fruchtige Note. In den Supermärkten reißen sich alle um die fertigen Versionen. Dabei ist es so viel schöner, wenn Sie ihn selbst backen. Denn dann zieht ein wunderbares Aroma von Zimt, Muskat und kandierten Orangenschalen durch Ihr Haus. Übrigens war dieser Kuchen ursprünglich mit 11 Marzipankugeln dekoriert … als Symbol für die 11 Jünger Jesu.

Zutaten

300 g Butter
130 g brauner Zucker
2 TL Zitronenschale
4 Eier
250 g Mehl
1 TL Backpulver
5 EL Speisestärke
½ TL Zimt Pulver
½ TL Muskat
300 g kalifornische Trockenpflaumen, gewürfelt
50 g Orangeat
300 g Marzipanrohmasse
1 Eigelb

Sonstiges:
Backspringform, Ø 26 cm

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 170 °C vorheizen (Umluft 150 °C).
  2. Butter und Zucker schaumig rühren. Die Zitronenschale hinzufügen. Nach und nach Eier, Mehl, Backpulver und Speisestärke unterrühren. Zimt, Muskat, Trockenpflaumen, Orangeat dazugeben und unterrühren. Boden und Rand der Springform mit Backpapier auslegen. Teig hinein geben, in den vorgeheizten Backofen schieben und ca. 1 Std backen. Auskühlen lassen.
  3. 200 g Marzipanrohmasse ausrollen und rund ausschneiden (Ø 26 cm). Den Marzipankreis auf den ausgekühlten Kuchen legen. Etwas andrücken. Restliches Marzipan in 11 gleiche Stücke schneiden und zu Kugeln formen. Kugeln rund auf die Marzipandecke setzen. Marzipan mit verschlagenem Eigelb einpinseln und kurz unter den Backofengrill geben. Gratinieren lassen, bis die Marzipandecke eine hellbraune Farbe bekommt.

Zwischendurch was essen. Aber bitte gesund.

kalifornische trockenpflaumen - Donnerstag, April 20, 2017

Wir stehen immer mehr unter Zeitdruck. Vor allem Familien mit kleinen Kindern scheinen ständig unterwegs zu sein und selbst unsere Kleinsten haben einen rappelvollen Terminkalender. Das gemeinsame Essen am Tisch ist inzwischen eher etwas Besonderes geworden, statt an der Tagesordnung zu sein. Zwischendurch schnell was essen, ist daher heute für uns ganz normal. Besonders wenn die Zeit mal wieder knapp ist. Allerdings sind nicht alle Zwischenmahlzeiten gleich!

Gerade wenn wir viel zwischen „Tür und Angel“ essen, ist es wichtig, dass wir uns – wann immer es geht – für gesunde Dinge entscheiden, mit denen wir viele gute Nährstoffe bekommen, ohne gleich Pfunde anzusetzen.

Die Statistiken der Weltgesundheitsorganisation zur Fettleibigkeit sind erschreckend:

  • Die Fettleibigkeit hat sich seit 1980 weltweit mehr als verdoppelt.
  • Mit Stand 2014 sind fast 40 % der erwachsenen Weltbevölkerung als übergewichtig einzustufen.
  • Dabei kann man der Fettleibigkeit vorbeugen.

Gut geplant ist gut gegessen

Wenn man Zwischenmahlzeiten taktisch nutzt – im Rahmen einer allgemein gesunden und ausgewogenen Ernährung –, können sie helfen, den Hunger in Schach zu halten und verhindern, dass man sich später beim Essen vollstopft. Es lohnt sich allerdings, gut zu planen. Stellen Sie doch mal ein Menü aus Häppchen zusammen, die einfach gehen und die jeder in der Familie mag. Diese können dann nämlich bei allen möglichen Anlässen gefuttert werden: ob aus der Vesperdose, als Snack vor dem Sport oder Frühstück im Stehen ...

Setzen Sie auf gesund

Natürlich macht es unter dem Ernährungsaspekt Sinn – abgesehen von sehr gelegentlichen Sünden –, sich für gesunde Nahrungsmittel zu entscheiden. So vermeiden Sie es, zwischendurch etwas zu essen, das viel Zucker, Fett und Salz enthält. Doch so viel steht fest: bei Snacks ist es nicht immer ganz einfach, zu erkennen, was gesund ist und was nicht. Bei fertigen Frucht-Snacks etwa, die zum Teil mit Zucker zubereitet werden, verschwimmen die Grenzen zwischen Süßwaren und üblichen, naturbelassenen Trockenfrüchten. Die gute Nachricht ist aber, dass wir süße Leckereien keineswegs von unserem Speiseplan verbannen müssen. „Herkömmliche Trockenfrüchte wurden schon seit jeher als nährstoffreiche Zwischenmahlzeit betrachtet. Besonders an den Orten der Welt, die von der Sonne verwöhnt werden – wie etwa die östlichen Mittelmeerländer und der Mittlere Osten. Macht man dort doch schon lange Früchte durch Trocknen an der Sonne länger haltbar. Sie alle enthalten viele Ballaststoffe, aber so gut wie kein Fett und Salz. Dafür bietet jede von ihnen jede Menge essentielle Mikronährstoffe wie Kalium, Kupfer, Mangan, Eisen und die Vitamine A, E, K sowie Niacin ", erläutert Jennette Higgs, Ernährungsberaterin beim Californian Prune Board.

Rezeptideen

Trockenpflaumen sind übrigens das beste Beispiel für solche tradierten Trockenfrüchte. Man kann sie einfach so, direkt aus der Packung naschen oder mit ihnen jede Menge tolle und nährstoffreiche Köstlichkeiten zaubern. Auf unserer Website finden Sie Rezeptideen ohne Ende – nicht nur, was gesunde Happen angeht. Schauen Sie doch gleich mal rein und markieren Sie Ihre Favoriten mit einem Lesezeichen. Und falls Sie eher der YouTube-Typ sind, schauen Sie sich unsere Video-Anleitung für die Zubereitung von Energiebällchen an. Die kann man nicht nur überallhin mitnehmen, sondern sie schmecken auch himmlisch und sind bestimmt der Hit bei Ihrer ganzen Familie!

Werdende Mütter

Wussten Sie eigentlich, dass kleine Zwischenmahlzeiten für werdende Mütter besonders wichtig sind? Sie können:

  • Die Energiedepots wieder füllen, wenn sie sich leeren.
  • Helfen, die Übelkeit in Schach zu halten
  • Und wenn sie ballaststoffreich sind, helfen sie gegen Verstopfung.

Schauen Sie sich unsere eigens zusammengestellten Schwangerschafts-Tipps an. Dort finden Sie viele interessante Fakten.

Bitte beachten Sie: Trockenpflaumen sind gut für die Verdauung und unterstützen eine regelmäßige Verdauung. Vorausgesetzt, Sie essen täglich 100 g im Rahmen einer abwechslungsreichen, ausgewogenen Ernährung und eines aktiven Lebensstils. Wenn Sie gesundheitliche Bedenken haben, konsultieren Sie bitte immer Ihren Hausarzt.

Wir feiern unseren 100sten Geburtstag. Feiern Sie mit!

kalifornische trockenpflaumen - Mittwoch, April 19, 2017

Hinter Amaz!n Prunes steht Sunsweet. Das Unternehmen feiert einen aufregenden Meilenstein in seiner Geschichte. Ein ganzes Jahrhundert haben kalifornische Trockenpflaumen Genießer dazu inspiriert, gut zu essen sowie gesund und ausgeglichen zu leben. Inzwischen sind wir ein Unternehmen mit einer langen Tradition und tief in Kaliforniens Tal der Plantagen verwurzelt. Aber wo hat eigentlich alles angefangen?

Es war einmal in Kalifornien ...

Ob Sie’s glauben oder nicht, die Geschichte von Sunsweet begann mit einem einzigen Mann namens Louis Pellier, der Pflaumensetzlinge von Frankreich nach Kalifornien importierte. 1850 führte Louis Pellier die Agen-Pflaumen in der Region ein. Allerdings wurde Sunsweet erst 1917 gegründet. Und zwar von einer Gruppe von Züchtern, die das Unternehmen zunächst die Sunsweet California Prune und Apricot Growers Association nannte. Allein im ersten Jahr verarbeitete sie 43 % der staatlichen Ernte. Heute ist das Unternehmen 250 Pflaumenzüchter stark, produziert täglich 40.000 Kisten mit Früchten und Pflaumen-Trunk und exportiert diese in über 45 Länder auf der ganzen Welt. Genau genommen ist die Sunsweet Growers Inc., wie sie heute heißt, eine der erfolgreichsten landwirtschaftlichen Vertriebsgenossenschaften der Welt!

Erfahrung und Innovationen über viele Generationen

Viele Pflaumenzüchter in der Vertriebsgenossenschaft stammen aus Familienunternehmen und bringen jede Menge Know-how zum Handwerk des Pflaumenzüchtens mit, das sie über viele Generationen gesammelt haben. Und auch wenn wir uns auf die Erfahrungen aus der Vergangenheit stützen, haben wir bei Sunsweet schon immer in die Zukunft gedacht und Innovationen sowie Verbesserungen angestrebt. 1966 ließ Sunsweet zum Beispiel ein einzigartiges Entsteinungsverfahren patentieren. Nirgendwo auf der Welt werden Trockenpflaumen mit solcher Präzision und Sorgfalt entsteint wie unsere kalifornischen Trockenpflaumen. Erst das macht sie so schön rund, prall und köstlich. Der ‘Smart Pitter’ wurde im Laufe der Jahre noch verbessert, hat aber sein Patent bis heute behalten. Wir sind sicher, die Sunsweet-Pflaumenzüchter von 1917 wären stolz darauf, dass ihre Genossenschaft weiter wächst, innovativ ist, immer besser wird und den Kunden die bestmöglichen Trockenpflaumen bietet.

Wenn aus Pflaumen Trockenpflaumen werden, schmecken sie durch die Dehydratation konzentrierter. Eine Trockenpflaume misst zwar etwa ein Drittel ihrer ursprünglichen Größe, behält aber ihren vollen Nährwert. Wussten Sie, dass kalifornische Trockenpflaumen:

  • 7 g Ballaststoffe pro 100g enthalten. Das entspricht etwa einem Viertel Ihres täglichen Bedarfs.
  • voller Vitamine stecken, wie etwa B6, das dazu beitragen kann, dass Sie sich weniger müde fühlen. Und Vitamin K, das die Erhaltung des normalen Knochenbaus unterstützt.
  • zu Ihren 5-am-Tag beitragen. Schon 4-5 Trockenpflaumen gelten als Portion.

Ein ganz besonderer Ort

Die Pflaumenzüchter von Sunsweet erkennen ein gutes Ackerland, wenn sie es sehen. Die Pflaumenplantagen für unsere kalifornischen Trockenpflaumen zeichnen sich durch einen nährstoffreichen Boden in fruchtbaren Regionen aus – mit regenfreien Sommern und kühlen, aber nicht eiskalten Wintern. Es gibt nur eine Handvoll Orte wie diesen auf der Erde und die Wiege der kalifornischen Trockenpflaumen – das San Joaquin Valley – ist einer der besten.

Es versteht sich von selbst, dass die Pflaumenzüchter von Sunsweet stark in ihrem Land verwurzelt sind. Daher ist es nur natürlich, dass sie sich für den Naturschutz engagieren und in Sachen umweltfreundliche Innovationen vorbildlich sind. Auf unsererWebsite finden Sie mehr „Umwelt-Referenzen“.

Ein ganz besonderes Unternehmen

Ungeachtet unserer 100 Jahre auf dem Buckel, ist unsere Leidenschaft für alles, was mit Trockenpflaumen zu tun hat, ungebremst. Unser Unternehmen setzt sich für ausgezeichnete Qualität und Kundenservice ein und investiert ständig in alles, was uns erlaubt, die besten Trockenpflaumen der Welt zu produzieren. Und die gute Nachricht für Sie? All diese Maßnahmen helfen Sunsweet, Pflaumen zu züchten, aus denen pralle, saftige und leckere Trockenpflaumen werden – und damit ein maximaler Genuss für Sie.

Auf die nächsten 100 Jahre!

Bitte beachten Sie: Trockenpflaumen sind gut für die Verdauung und unterstützen eine regelmäßige Verdauung. Vorausgesetzt, Sie essen täglich 100 g im Rahmen einer abwechslungsreichen, ausgewogenen Ernährung und eines aktiven Lebensstils. Wenn Sie gesundheitliche Bedenken haben, konsultieren Sie bitte immer Ihren Hausarzt.