WIR SERVIEREN IHNEN

DIE FRISCHESTEN NEWS
Sunsweet is an agricultural cooperative

Sunsweet Prunes

Blog

Hier veröffentlichen wir regelmäßig Tipps für ein gesundes Leben, neue Rezepte und andere spannende News zu Trockenpflaumen.

Paleo Hähnchen-Pflaumen Quiche

kalifornische trockenpflaumen - Donnerstag, Februar 22, 2018

Herrlich vielseitig und absolut köstlich: Unsere Quiche ist eine tolle Vorspeise, ein leichtes Mittagessen und ideal zum Picknick. Die Kombination von deftigem Speck und kalifornischen Trockenpflaumen verleiht diesem Familienklassiker seine üppig-fruchtige Note. Servieren Sie dazu einfach eine ordentliche Portion leicht angemachten Salat aus saisonalen Zutaten und Kräutern, und schon hält der Frühling auch auf Ihrem Teller Einzug!

Zutaten

150 g durchwachsener Speck
350 g Hähnchenbrust 
200 g Champignons, in Scheiben  
½ Bund Salbei, gehackt
150 g Trockenpflaumen
½ Bund glatte Petersilie, gehackt 
6 Eier 
200 ml Kokosnussmilch 
Salz, Pfeffer 


Sonstiges:
Quicheform ø 24 cm

Zubereitung

  1. Speck in Streifen schneiden und in einer beschichteten Pfanne anbraten, Hähnchenstreifen dazugeben und 5 Minuten unter Wenden braten. Champignons, Salbei, Pflaumen und Petersilie dazugeben und 2 Minuten weiter braten.
  2. Die Eier in eine Rührschüssel geben und mit Kokosnussmilch verquirlen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Eine runde ofenfeste Backform dünn mit Öl auspinseln, die Hähnchenmasse gleichmäßig in die Form füllen und mit der Eiermasse bedecken. Die Form für 35-40 Minuten bei 180 °C (Umluft 160 °C) in den Backofen geben.
  4. Die Quiche etwas abkühlen lassen und mit grünem Salat servieren.

Die 6 am meisten gestellten Fragen zu Trockenpflaumen

kalifornische trockenpflaumen - Donnerstag, Februar 15, 2018

Alles, was Sie schon immer über Trockenpflaumen wissen wollten und wahrscheinlich noch einiges mehr – an einer Stelle! Auf unserer offiziellen Seite mit den am häufigsten gestellten Fragen und Antworten finden Sie es – rund um unsere kalifornische Trockenpflaume. Schauen Sie sich gleich die 6 am meisten gestellten Fragen zu Trockenpflaumen an.

  1. Sind kalifornische Trockenpflaumen glutenfrei?
  2. Berichten zufolge sollte etwa jeder vierte Mensch – aus einer Reihe von Gründen – versuchen, sich glutenfrei zu ernähren. Gluten ist das Protein, das in Getreide wie z. B. Weizen vorkommt. Mit Dingen wie Brot, Nudeln und Müsli allerdings, die ja eigentlich als Grundnahrungsmittel tagtäglich auf dem Speiseplan stehen, ist es gar nicht so einfach, auf Gluten zu verzichten. Und die gute Nachricht? Alle Früchte sind von Natur aus glutenfrei. Daher können Sie eine Portion Trockenpflaumen oder ein Glas Pflaumen-Trunk genießen, wann immer Sie Lust darauf haben. Sie können sie sogar in die Lieblingsrezepte Ihrer Zöliakie-Diät einbauen – für die süße bzw. fruchtige Note.

  3. Sind Trockenpflaumen für Menschen mit Diabetes geeignet?
  4. Experten empfehlen, den Blutzuckerspiegel stets auf dem gleichen Niveau zu halten. Daher gilt eine Ernährung mit einem GI von insgesamt 50 oder weniger als ideal. Das bedeutet aber zum Glück nicht, dass sie Nein zu leckeren Naschereien wie kalifornische Trockenpflaumen sagen müssen. An der Harvard Medical School hat man herausgefunden, dass der GI von entsteinten Trockenpflaumen etwa bei 29 liegt. Das macht sie zu einer Frucht mit einem niedrigen GI, die den Blutzucker und Insulinspiegel nicht erheblich beeinflussen.

  5. Steckt in Trockenpflaumen Zucker?
  6. Trockenpflaumen enthalten keinen Zuckerzusatz. Sie sind schlicht und einfach getrocknete Pflaumen: aus einer Pflaume wird eine Trockenpflaume, indem ihr Wasser entzogen wird. Während des Trocknungsprozesses der Pflaume, wird Saccharose zu Glukose und Fructose hydrolysiert, so dass Trockenpflaumen nur minimal Saccharose enthalten. Dabei gehören Trockenpflaumen in die Klasse der Vollwert-Frucht, womit sie einen Beitrag zu Ihrem 5-pro-Tag-Ziel und der Aufnahme von Ballaststoffen leisten können.

  7. Wie wirken sich Trockenpflaumen auf das Verdauungssystem aus?
  8. Seit Jahrhunderten verbindet man mit Trockenpflaumen – und Pflaumen-Trunk – eine gesunde Verdauung. Inzwischen gibt es sogar wissenschaftliche Erkenntnisse, die das belegen. Studien haben gezeigt, dass Trockenpflaumen, genau wie ballaststoffreiche Nahrungsergänzungen, zu einer normalen Darmfunktion beitragen können. Vorausgesetzt, Sie essen täglich 100 g, als Teil einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung und eines aktiven Lebensstils. Eigentlich sollten Trockenpflaumen als bevorzugte Therapie betrachtet werden, wenn es um die Aufrechterhaltung einer gesunden Darmtätigkeit geht.

  9. Wie hängen starke Knochen mit Trockenpflaumen zusammen?
  10. Studien legen die Vermutung nahe, dass sich Trockenpflaumen wegen der Nährstoffe, die sie bieten, positiv auf die Knochengesundheit auswirken könnten. Trockenpflaumen enthalten Vitamin K und Mangan, von denen unter anderem gesunde Knochen direkt profitieren. Trockenpflaumen enthalten auch reichlich Vitamin B6, das dazu beiträgt, dass sich gesunde Blutzellen in unserem Knochenmark bilden und der Hormonspiegel normal bleibt, einschließlich derjenigen Hormone, die an einem gesunden Knochenbau beteiligt sind.

  11. Und unser Favorit: Wie genau wird aus einer Pflaume eine Trockenpflaume?
  12. Es ist ziemlich einfach: Kalifornische Trockenpflaumen sind eine besondere Sorte von sonnengereiften Pflaumen, die getrocknet wurden, indem man ihnen Wasser entzogen hat. Diese „optimierte französische“ Sorte besticht durch einen außergewöhnlich hohen Zuckergehalt, dem unsere kalifornischen Trockenpflaumen ihren unverwechselbaren Geschmack verdanken: intensiv-fruchtig mit Noten von cremiger Vanille. Die getrockneten Früchte haben einen ähnlichen Nährstoffgehalt – z. B. Ballaststoffe – wie frische Pflaumen, sie sind allerdings das ganze Jahr über zu haben und dazu noch lange haltbar. Weitere Pluspunkte, die für sie sprechen.

Bitte beachten Sie: Trockenpflaumen sind gut für die Verdauung und unterstützen eine regelmäßige Verdauung. Vorausgesetzt, Sie essen täglich 100 g im Rahmen einer abwechslungsreichen, ausgewogenen Ernährung und eines aktiven Lebensstils. Wenn Sie gesundheitliche Bedenken haben, konsultieren Sie bitte immer Ihren Hausarzt.

Überraschungsbesuch? Dann her mit unserem Früchtebrot

kalifornische trockenpflaumen - Donnerstag, Februar 08, 2018

Es geht doch nichts über Selbstgebackenes. Unser Früchtebrot mit getrockneten Pflaumen ist ein rundum vielseitiges Gebäck. Es ist gespickt mit Walnüssen, Cranberries sowie kalifornischen Trockenpflaumen und verfeinert mit Honig und Ingwer und schmeckt warm – direkt aus dem Ofen – wunderbar zum Nachmittagskaffee. Aber geröstet und mit Butter bestrichen macht es auch beim Frühstück ganz schön was her.

Zutaten

Für den Hefeteig:
150 g getrocknete Pflaumen aus Kalifornien
4 EL Wasser (oder Rum)
500 g Mehl
2 Päckchen Trockenbackhefe
100 g weiche Butter
2 Eier (M)
80 g Zucker
2 EL flüssiger Honig
4 gestrichene TL Stollen- oder Lebkuchengewürz
125 ml zimmerwarme Milch
Außerdem:
50 g kalifornische Walnüsse
100 g getrocknete Pflaumen aus Kalifornien
80 g ganze, getrocknete Cranberries
2 TL Mehl

Zubereitung

  1. Trockenpflaumen mit Wasser pürieren.
  2. Mehl und Hefe mischen. Butter, Eier, Zucker, Honig, Stollen- oder Lebkuchengewürz, Milch und Pflaumenpüree zufügen. Alles mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten. Abgedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen.
  3. Walnüsse grob hacken und mit Pflaumen, Cranberries und Mehl mischen. Teig auf bemehlter Fläche kurz durchkneten, flach drücken und die Pflaumen-Mischung darauf verteilen. Teig zusammenschlagen und alles gut unterkneten, dabei darauf achten, dass die Früchte mit Teig bedeckt sind. Teig länglich formen und in eine gut gefettete Kastenform (ca. 30 cm lang) legen. Nochmals abgedeckt ca. 45 Minuten gehen lassen.
  4. Früchtebrot im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Gas: Stufe 2-3, Umluft: 160 °C) ca. 45-50 Minuten backen. 

Hat was für sich: ein gut sortierter Vorratsschrank

kalifornische trockenpflaumen - Donnerstag, Februar 01, 2018

Wenn Sie sich und Ihre Familie mit gesundem Essen verwöhnen möchten, planen Sie am besten weit voraus. Mit einem gut sortierten Kühlschrank und Vorratsschrank sowie einem epertoire an leckeren, gesunden und einfach zuzubereitenden Gerichten können Sie garantiert nichts falsch machen!


So mancher Versuchung kann man nur schwer widerstehen – vor allem, wenn Sie müde und hungrig sind. Genau hier kommen gesunde Häppchen ins Spiel. Denn es ist durchaus hilfreich, kleine sättigende Snacks zwischen den Mahlzeiten einzuplanen, mit denen Sie Ihren Appetit in Schach halten. Und Sie entscheiden sich dadurch auch für eher gesünderes Essen. Am besten, Sie haben immer ein paar gesunde Knabbereien in Ihrer Nähe. Trockenfrüchte – wie unsere kalifornischen Trockenpflaumen – können Sie problemlos in Ihrer Schublade, Tasche oder im Handschuhfach Ihres Autos bunkern. So können Sie immer mal was naschen, wenn Ihnen danach ist.

Die wichtigsten Mahlzeiten

Frühstück

Es wird oft als die wichtigste Mahlzeit des Tages bezeichnet. Wenn man es allerdings morgens besonders eilig hat, wird gerade das Frühstück häufig ausgelassen. Smoothies sind hier genau die richtige Lösung für ein schnelles und nahrhaftes Frühstück. Schauen Sie sich gleich mal unsere Rezeptideen an. Hier finden Sie jede Menge köstliche Kombinationen, die selbst die mäkeligsten Esser mögen werden. Und wenn Sie mal extrem unter Zeitdruck stehen nehmen Sie Ihren Smoothie einfach in einem Reisebecher mit und trinken ihn unterwegs.

Mittagessen

Kaum etwas ist fürs Mittagessen so gut geeignet wie eine Suppe. Wenn Sie Ihr Rezept mit Bedacht auswählen, leistet sie sogar einen Beitrag zu Ihrem 5-am-Tag-Ziel. Und sollten Sie einen schwierigen Esser in der Familie haben, können Sie Ihre Suppe schön glatt pürieren und ihm dabei jede Menge nährstoffreiches Gemüse untermogeln. Auch hier lohnt sich ein Blick auf unsere Rezeptvorschläge. Die meisten unserer Suppen halten sich ein paar Tage im Kühlschrank oder können sogar eingefroren werden – bis Sie sie servieren möchten. Wenn Sie also gleich mehrere Portionen auf einmal zubereiten, haben Sie einen guten Vorrat an gesunden Mahlzeiten, die dann blitzschnell auf dem Tisch sind.

Abendessen

Für ein Essen unter der Woche eignen sich Eintöpfe besonders gut. Diese können Sie sogar – quasi als Gemeinschaftsaktion – mit Ihrer Familie zusammen vorbereiten. Die Kleinsten könnten zum Beispiel das Gemüse waschen oder anreichen. Und sobald Ihre Mahlzeit fertig zubereitet und im Ofen ist, bleibt für Sie genug Zeit, in der Sie etwas Schönes miteinander machen können, während der köstliche Essensduft durchs Haus zieht.

Guten Appetit!

Versuchen Sie’s doch mal mit Trockenpflaumen

Wussten Sie, dass Trockenpflaumen erstaunlich vielseitig sind? So verleihen sie vielen Ihrer Lieblingsgerichte – ob süß oder deftig – einen ordentlichen Schuss Nährstoffe. Obendrein schmecken sie mit Trockenpflaumen noch intensiver und sämiger. Probieren Sie ruhig einige unserer köstlichen Rezepte!

Please Note: Prunes are good for digestion and help keep you regular, when 100g are eaten as part of a varied and balanced diet and an active lifestyle. Always consult a GP if you have any health concerns.

Bitte beachten Sie: Trockenpflaumen sind gut für die Verdauung und unterstützen eine regelmäßige Verdauung. Vorausgesetzt, Sie essen täglich 100 g im Rahmen einer abwechslungsreichen, ausgewogenen Ernährung und eines aktiven Lebensstils. Wenn Sie gesundheitliche Bedenken haben, konsultieren Sie bitte immer Ihren Hausarzt.

In schöne Gläser gefüllt: ein tolles Weihnachtsgeschenk

kalifornische trockenpflaumen - Donnerstag, Dezember 14, 2017

Unsere Pflaumen-Biscotti mit weißer Schokolade kommen bei allen Leckermäulern garantiert gut an. Egal, wie sie ihren Kaffee trinken, diese Biscotti sind die idealen Begleiter dazu. Und da sie hübsch mit weißer Schokolade beträufelt und mit gehackten Nüssen dekoriert werden, sind sie auch ein schönes Geschenk! Am besten schmecken sie, wenn sie innerhalb von 4 Wochen aufgegessen werden, aber in einer luftdichten Dose halten sie sich bis zu 8 Wochen. Wir sind uns allerdings ziemlich sicher, dass sie vorher schon weg sind.

Zutaten

280 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
160 g Zucker
90 g Butter ( zerlassen )
2 Eier
1 Pk. Bourbon-Vanillezucker
100 g kalifornische Trockenpflaumen, fein gehackt
60 g Mandeln, gemahlen
1 Eiweiß (L)
80 g weiße Schokolade
80 g gemischte Nüsse, grob gehackt

Zubereitung

  1. Mehl, Backpulver und Salz in eine Schüssel sieben und gut vermischen. Zucker, Butter, Eier, Vanillezucker und gehackte Pflaumen in eine große Schüssel geben und vermengen. Mehlmischung dazugeben und alles mit einem Holzlöffel gut durchrühren. Mandeln dazugeben.
  2. Teig halbieren und mit bemehlten Händen in zwei ca. 10 cm lange Laibe formen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Es muss etwas Abstand zwischen den Laiben sein.
  3. Eiweiß in einer Tasse verrühren bis es schaumig ist und mit einem Pinsel auf die Laibe streichen.
  4. Teig im vorgeheizten Backofen bei 170° C (Ober- und Unterhitze, Umluft nicht zu empfehlen) auf der mittleren Schiene 35 Minuten backen. Blech aus dem Ofen nehmen und Laibe auf dem Blech vollständig auskühlen lassen. Schokolade schmelzen und die Nüsse grob hacken.
  5. Laibe vom Blech nehmen und mit einem Brotmesser schräg in Scheiben schneiden. Scheiben zurück auf das Blech (mit Backpapier) legen und noch einmal 12 Minuten backen. Kekse wenden und 8 Minuten weiterbacken. Auf ein Gitter geben und abkühlen lassen. Mit Schokolade beträufeln und mit gehackten Nüssen bestreuen. Warten, bis die Schokolade fest ist und als Geschenk einpacken.

Weihnachten selbstgemacht!

kalifornische trockenpflaumen - Donnerstag, Dezember 07, 2017

Endlich mal ein Weihnachten in Eigenregie. Gestaltet ganz nach Ihren Wünschen ... das behält die ganze Familie in schönster Erinnerung. Schließlich gibt kein Einheitsrezept für das perfekte Fest. Nur Sie selbst wissen, was Sie und Ihre Familie in diesen Tagen glücklich macht. Vergessen Sie nicht: durch die sozialen Medien geistert ein völlig verzerrtes Bild von einem Weihnachten im Jahr 2017. Mit viel zu viel Kommerzrummel. Dabei müssen überteuerte und völlig sinnlose Geschenke, die schon am 2. Weihnachtsfeiertag in der Ecke liegen, gar nicht sein. Also vergessen Sie Ihre vorgefertigte Meinung über das Fest und nix ran an den Basteltisch!


Die ursprüngliche Bedeutung von Weihnachten

Selbstgemachte Geschenke sind immer persönlicher als gekaufte – egal zu welcher Jahreszeit. Aber vor allem an Weihnachten, der ohnehin stressigsten Zeit im Jahr, zeigt etwas Selbstgemachtes, dass der Beschenkte Ihnen ganz besonders am Herzen liegt. Und darum geht es doch an Weihnachten! Nehmen Sie sich also ein Wochenende im Dezember Zeit, überlegen Sie, wer alles ein selbstgemachtes Geschenk bekommt, lassen Sie sich im Internet oder von einschlägigen Zeitschriften inspirieren und spannen Sie die ganze Familie mit ein. Wetten, Sie werden jede Menge Spaß haben! Hier sind ein paar Tipps für selbstgemachte Geschenke.

Etwas Essbares kommt immer gut an – vor allem zu Weihnachten. Die meisten Geschenke halten sich sogar bis ins neue Jahr, je nach Rezept. Unsere fruchtig-scharfe Trockenpflaumen-Barbecue-Sauce zum Beispiel ist bis zu vier Wochen haltbar. Und auch Eingemachtes ist oft bis zu einem Jahr lang genießbar. Es ist allerdings keine schlechte Idee, ein „Bitte vor dem … genießen“ auf Ihr Etikett zu schreiben.

Werfen Sie doch mal einen Blick auf unsere Rezepte ... die bringen Sie auf köstliche Ideen. Wer würde zu einem Mandel-Schokoriegel mit Trockenpflaumen oder zu Trockenpflaumen mit Nussfüllung und Schokoladenüberzug nein sagen? Und wenn Sie die Köstlichkeiten auch noch liebevoll in handgemachten Schachteln verpacken und mit einem selbst kreierten Etikett versehen, dann wird die Freude umso größer.

Pinienzapfen eignen sich sehr gut für viele verschiedene Bastelprojekte. Wenn Sie Wackelaugen, braune Filzdreiecke als Ohren und kleine rote Bällchen auf die Zapfen kleben, dann haben Sie im Nullkommanichts – genau – einen kleinen Rudolph gebastelt! Oder Sie stellen die Zapfen in Mini-Blumentöpfe, befestigen diese mit Knetmasse und fertig sind kleine, dekorative Bäumchen! Ihrer Fantasie sind eigentlich keine Grenzen gesetzt!

Vielleicht kennen Sie jemanden, der nicht viel Zeit hat (eine frischgebackene Mama zum Beispiel) oder jemand, der ein wenig einsam ist (zum Beispiel ein älterer Nachbar, der alleine lebt). Ein Gutschein für eine Einladung zum Abendessen – natürlich selbst gekocht –, der etwa im neuen Jahr eingelöst werden kann, wäre für solche Menschen doch eine nette Idee. Wir sind sicher, in unserer Rezeptsammlung finden Sie jede Menge Inspiration, so dass Sie die oder den Beschenkten mit einem tollen Menü überraschen können.

Genießen Sie Ihr kreatives Wochenende. Und denken Sie daran, ein paar Portionen extra zu machen. Schließlich wollen Sie ja auch etwas von den Geschenken haben!

Mit unseren besten Wünschen für ein tolles und kerngesundes Weihnachtsfest ganz nach Ihrem Geschmack!

Bitte beachten Sie: Trockenpflaumen sind gut für die Verdauung und unterstützen eine regelmäßige Verdauung. Vorausgesetzt, Sie essen täglich 100 g im Rahmen einer abwechslungsreichen, ausgewogenen Ernährung und eines aktiven Lebensstils. Wenn Sie gesundheitliche Bedenken haben, konsultieren Sie bitte immer Ihren Hausarzt.

Sich rundum wohlfühlen, trotz dunkler Tage

kalifornische trockenpflaumen - Donnerstag, November 23, 2017

Auf Ihr seelisches Wohlergehen zu achten, ist immer wichtig. Umsomehr, wenn die Tage kürzer und düsterer werden. Dabei fällt es in den Wintermonaten schwerer, weiter körperlich aktiv zu bleiben. Wenn man sich aber längere Zeit weniger bewegt, führt das womöglich dazu, dass alles in den Keller geht: von unserer Laune bis zur Verdauung unseres Essens – und so manches dazwischen.


Die saisonal-affektive Störung (SAD von seasonal affective disorder) – umgangssprachlich auch als Winterdepression bekannt – ist eine anerkannte Erkrankung. Ein Hauptsymptom von SAD ist ein Stimmungstief, das im Laufe des Winters immer schlimmer wird. Weitere Symptome sind:

  • Reizbarkeit
  • Lethargie
  • Verlangen nach schwer verdaulichem Essen und infolgedessen Gewichtszunahme

Wenn Sie das Gefühl beschleicht, dass Sie Ihren Alltag nicht mehr bewältigen können, ist es immer gut, sich medizinischen Rat einzuholen. Doch damit Sie die Symptome in den Griff bekommen, müssen Sie womöglich Ihren Lebensstil ändern – obwohl das nicht immer leicht fällt, wenn Sie wenig Energie haben. Daher ist es wichtig, möglichst viel Sonne zu tanken und aktiv an der Stressbewältigung zu arbeiten.

Der Einfluss von Stress auf die Verdauung

Stress kann für Ihren Körper genauso schlecht sein, wie für Ihren Kopf. Und er kann einige Symptome wie Appetitlosigkeit und Bauchschmerzen verschlimmern. Unsere Verdauung ist ein extrem empfindlicher Prozess, der durch die Unwegsamkeiten des modernes Lebens ganz leicht beeinträchtigt wird. Dabei denken die meisten Menschen nicht eine Sekunde darüber nach, wie genau unser Körper Nahrung abbaut – das wird als selbstverständliche körperliche Funktion hingenommen. Wenn das Verdauungssystem allerdings aus dem Gleichgewicht gerät, bekommt der ganze Körper die Folgen davon zu spüren: etwa emotionale Probleme wie Angstzustände und körperliche Probleme wie Blähungen, Reflux, Verstopfung und Durchfall.

In diesen hektischen Zeiten ist Stress jedoch fast unvermeidbar. Da ist es gut, ein paar bewährte Techniken zur Hand zu haben, wenn der Druck größer wird. Üben Sie sich in Achtsamkeit, gehen Sie mit einem Freund spazieren, genießen Sie ein ausgiebiges Bad, kochen Sie ein leckeres und gesundes Essen für sich und Ihre Liebsten – oder was auch immer Ihnen hilft, sich zu entspannen!

Kleine Änderungen, große Wirkung

Nach einem anstrengenden Tag fällt es schwer, die nötige Energie aufzubringen, sich um eine gute Ernährung zu kümmern. Allerdings: Etwas zu essen, das bequem zu haben ist, aber wenige Nährstoffe enthält, führt zu noch weniger Energie – ein Teufelskreis. Was halten Sie davon, diesen zu durchbrechen? Wenn Sie ein bisschen vorausplanen, gelingt Ihnen das bestimmt. Zum Beispiel könnten Sie ein paar Suppen und Eintöpfe vorbereiten, die Sie jederzeit aufwärmen können. Am besten, Sie stellen sich eine Liste mit ein paar richtig leckeren Eintopfrezepten zusammen. Damit können Sie das Abendessen vorbereiten, indem Sie es in den Ofen stellen und sich warm einpacken und ein wenig Spazierengehen, während es fertig wird. Die Kombination aus frischer Luft und einer erhöhten Sauerstoffaufnahme durch die Bewegung hilft, das Wohlfühlhormon Serotonin freizusetzen. Das nennen wir „zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen“!

Bitte beachten Sie: Trockenpflaumen sind gut für die Verdauung und unterstützen eine regelmäßige Verdauung. Vorausgesetzt, Sie essen täglich 100 g im Rahmen einer abwechslungsreichen, ausgewogenen Ernährung und eines aktiven Lebensstils. Wenn Sie gesundheitliche Bedenken haben, konsultieren Sie bitte immer Ihren Hausarzt.

Zu einem warmen Frühstück mit Wohlfühlfaktor, das weitgehend auf Fett verzichtet – hier entlang!

kalifornische trockenpflaumen - Donnerstag, November 16, 2017

Unsere warmen, pochierten Trockenpflaumen mit Joghurt sorgen für einen echten Wohlfühlfaktor und machen obendrein satt – ideal für einen entspannten Wochenend-Brunch mit der ganzen Familie. Dabei kommt das cremig-süße Frühstück ganz sicher gut an. Es macht sich aber auch gut als Dessert – etwa nach dem Abendessen unter der Woche. Einfach lecker!

Zutaten

8 kalifornische Trockenpflaumen
100 ml Pflaumen-Trunk
1 Tasse starker Tee (z. B. Rotbusch-Tee)
Schale einer Orange
¼ TL gemahlener Zimt
¼ TL gemahlene Muskatnuss
200 g Naturjoghurt

Zubereitung

  1. Alle Zutaten, außer Joghurt, in einen Topf geben und bei hoher Temperatur zum Kochen bringen.
  2. Hitze reduzieren, abdecken und 10 Minuten köcheln lassen. Herd ausschalten und abkühlen lassen.
  3. Joghurt auf zwei Schälchen verteilen. Die Trockenpflaumen mit einem Schaumlöffel aus dem Topf nehmen und jeweils die Hälfte auf die beiden Joghurt-Portionen setzen. 
  4. Mit ein bis zwei Esslöffeln der Flüssigkeit beträufeln und sofort servieren.

Gesunde Hacks für Winter-Snacks

kalifornische trockenpflaumen - Donnerstag, November 09, 2017

Egal in welchem Alter oder Lebensstadium Sie sind, das Leben hält uns auf Trab. Deshalb sind Zwischenmahlzeiten heute ein Teil unseres hektischen, modernen Lebens. Obwohl viele Menschen im Laufe eines Tages mehr Snacks essen, als ihnen bewusst ist, gibt es grundsätzlich an Snacks nichts auszusetzen. Allerdings führt jede Art von Essen zu einer Gewichtszunahme, wenn Sie zu viel davon verdrücken. Es ist jedoch belegt, dass vollwertige Snacks zu einer gesunden und ausgewogene Ernährung gehören können und sollten.


Wer zwischendurch was Gesundes isst, kriegt den Hunger kurzfristig in den Griff. Zudem ist die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass er zu den Essenszeiten weniger herunterschlingt. Vollwertige Zwischenmahlzeiten, die auch noch wärmen, können unserem Körper an dunklen, kalten Tagen den dringend benötigten Energiekick geben. In der Erkältungs- und Grippesaison ist eine Ernährung, die unser Immunsystem stärkt, wichtiger denn je. Und für Kinder, die plötzlich in die Höhe schießen, ist es wichtig, die Wachstumsschübe mit guten Nährstoffen auszugleichen. Kinder haben jedoch kleinere Mägen als Erwachsene, weshalb sie schneller satt sind. Daher kann Naschen eine gute Möglichkeit sein, diesen zusätzlichen Ernährungsbedarf zu decken. Der Trick besteht darin, Zwischenmahlzeiten zu wählen, die den Hunger in Schach halten und gleichzeitig ernährungsphysiologisch gut sind sowie die Kalorienmenge niedrig halten.

Und wie geht das am besten?

Wenn einen der Hunger übermannt, ist es nur zu leicht, alles in sich hineinzustopfen, was gerade greifbar ist. Und wenn das ausgerechnet Schokoriegel und Chipstüten sind, kann man der Versuchung nur schwer widerstehen. Allerdings können Lebensmittel, die viel Zucker, gesättigte Fettsäuren und Salz enthalten, mit der Zeit zu Erkrankungen wie Herzinfarkt, Schlaganfall und Diabetes führen.

Obst spielt eine wichtige Rolle beim gesunden Naschen. Und gerade Trockenfrüchte wie Trockenpflaumen sind – auch wegen ihrer langen Haltbarkeit – eine leckere, bequeme und gesunde Alternative.

Auch was Sie trinken, sollten Sie nach Gesundheitsaspekten wählen. Heiße Schokolade wärmt zwar Leib und Seele, aber heiße Getränke auf Fruchtsaft-Basis können genauso wohlige Gefühle in uns auslösen und dabei trotzdem vollwertig sein. Auf unserer Website haben wir ein paar schöne Vorschläge für Sie zusammengestellt.

Wenn Sie leckere Köstlichkeiten für unterwegs suchen, die bei Ihrer ganzen Familie gut ankommen, dann gehen Sie doch mal auf YouTube und schauen sich dort unser Video an. Das zeigt Ihnen Schritt für Schritt wie Sie unsere Energiebällchen machen!

Auch gut zu wissen

Trockenpflaumen haben einen niedrigen glykämischen Index (GI) von 29. Das bedeutet, dass ihr Zucker bei der Verdauung relativ langsam abgebaut wird. Dies wiederum hilft, zu vermeiden, dass der Blutzuckerspiegel Achterbahn fährt, wie das bei anderen Knabbereien der Fall sein kann.

Bitte beachten Sie: Trockenpflaumen sind gut für die Verdauung und unterstützen eine regelmäßige Verdauung. Vorausgesetzt, Sie essen täglich 100 g im Rahmen einer abwechslungsreichen, ausgewogenen Ernährung und eines aktiven Lebensstils. Wenn Sie gesundheitliche Bedenken haben, konsultieren Sie bitte immer Ihren Hausarzt.

Trockenpflaumen und gesunde Ernährung: zwei, die zusammengehören

kalifornische trockenpflaumen - Donnerstag, Oktober 19, 2017

Adipositas ist in der heutigen Gesellschaft zunehmend ein Problem. Sowohl Kinder als auch Erwachsene bringen mehr Kilos denn je auf die Waage. Ein ernüchterner Artikel im Focus zeigt, dass in Deutschland rund 70 % der Männer und 50 % der Frauen übergewichtig sind – jeder fünfte Deutsche gilt als fettsüchtig. Und bei den Kindern sieht es nicht besser aus: Bereits jedes sechste Kind wiegt deutlich zu viel. Die Folgen von Übergewicht sind nicht nur ästhetischer Art. Zu viel Gewicht wird auch mit einer höheren Anfälligkeit für Krankheiten wie Krebs, Diabetes oder Herzkrankheiten in Verbindung gebracht. Es ist allerdings nie zu spät, etwas dagegen zu tun.


Geben Sie dem Stress keine Chance

Studien zeigen, dass Stress einen großen Einfluss auf die Ernährung hat: Gestresste Menschen tendieren dazu, ungesünder zu essen. Außerdem schlafen sie weniger, machen weniger Sport und trinken mehr Alkohol. Alle diese

Faktoren haben einen negativen Einfluss auf das Gewicht und die allgemeine Gesundheit. Dabei kann Stress, Studien der Universität Harvard zufolge, ganz einfach reduziert werden:

  • Meditation: die spirituelle Übung hilft Ihnen, Ihren Stimmungen mehr Aufmerksamkeit zu schenken und sich mehr darüber Gedanken zu machen, was Sie essen.
  • Sport: Beschäftigungen wie Yoga oder Tai-Chi vereinen Sport und Meditation: dabei können Sie nur gewinnen!
  • Psychologischen Beistand: suchen Sie sich jemanden, der Ihnen zuhört – dies kann ein Verwandter, ein Freund oder ein Kollege sein. Auch Dampf abzulassen kann Stress reduzieren!

Her mit den kleinen Trockenpflaumen!

Trockenpflaumen sind süß, lecker und vielseitig – egal ob in einem Gericht oder als Snack für zwischendurch. Das beste jedoch: Trockenpflaumen können Ihnen beim Abnehmen helfen!

Eine Studie der Universität von Liverpool hat ergeben, dass es dem Abnehmen enorm zuträglich sein kann, wenn Sie täglich etwa 140-170 g Trockenpflaumen im Rahmen einer Diät essen. Das liegt daran, dass Trockenpflaumen Früchte sind und damit eine geringere Energiedichte als andere Snacks haben. Somit sind Trockenpflaumen eine gesunde Alternative zu üblichen Snacks wie Kartoffelchips oder Kekse.

Die Studie untersuchte über 3 Monate mit 100 Personen, ob die Frucht beim Abnehmen helfen kann. Das Ergebnis: Die Personen, die täglich Trockenpflaumen gegessen hatten, fühlten sich gesättigter als die anderen Teilnehmer und nahmen in den drei Monaten mehr ab. Dr. Jo Harold, Leiter der Studie, erläutert: „Trockenpflaumen können beim Abnehmen helfen, weil sie lecker sind und satt machen. Diese Kombination zu finden, fällt vielen schwer!“ Ein Grund mehr, die süße Trockenpflaume zu mögen!

Lassen Sie keine Mahlzeit ausfallen

Wer abnehmen will, ist leicht versucht, eine Mahlzeit auszulassen. Bloß nicht! Denn damit haben Sie einfach weniger Energie – vor allem wenn Sie sich körperlich betätigen. Sie machen daher schneller schlapp. Außerdem kann es passieren, dass Sie dann bei der nächsten Mahlzeit zu viel essen. Also starten Sie lieber gut in den Tag – mit einem ordentlichen Frühstück.

Bitte beachten Sie: Trockenpflaumen sind gut für die Verdauung und unterstützen eine regelmäßige Verdauung. Vorausgesetzt, Sie essen täglich 100 g im Rahmen einer abwechslungsreichen, ausgewogenen Ernährung und eines aktiven Lebensstils. Wenn Sie gesundheitliche Bedenken haben, konsultieren Sie bitte immer Ihren Hausarzt.